Schlagzeilen / Kurz-Info's[  ]

(Die Seite wird täglich bearbeitet; deshalb bitte immer 'aktualisieren' oder 'F5' drücken oder Tasten 'Strg + R' oder mit rechter Maustaste 'Frame neu laden')

Alle Inhalte, insbesondere Texte und Fotos, sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur im Rahmen der gewöhnlichen Nutzung des Angebots vervielfältigt, verbreitet oder sonst genutzt werden.


Nächste Veranstaltung: 14. März 2020 - 50 Jahre KERH Köln

 

Die Kameradschaft Ehemalige, Reservisten und Hinterbliebene Köln (K ERH Köln) im Deutschen BundeswehrVerband e.V. gibt sich die Ehre, Sie/Dich am

Samstag, dem 14. März 2020, 11:00 Uhr,
zu einem Festakt
anlässlich des 50-jährigen Bestehens

mit anschließendem Empfang einzuladen.

Die persönliche Einladung wurde Ihnen/Dir bereits mit der Post zugestellt. Bitte denke daran, dich bis 21. Februar an- bzw. abzumelden! Nutze bitte hierzu beiliegende Antwortkarte.

Kleidung bitte entsprechend des Anlasses!



Ehrenamtliche gesucht!

Rudi Schmelzer hat darüber informiert, dass das Landessozialgericht NRW den DBwV angeschrieben und um Vorschläge zur Besetzung von ehrenamtlichen Richterinnen und Richter gebeten hat. Dabei ist Voraussetzung, dass die Bewerber/ Bewerberinnen das 30. Lebensjahr vollendet haben und mind. 5 Jahre an einem Sozialgericht oder Landessozialgericht als ehrenamtlichen Richterinnen und Richter tätig gewesen sind.

Selbstverständlich müssen die Bewerber/ Bewerberinnen den zeitlichen Spielraum haben, um diese Tätigkeit auszufüllen.

Interessierte richten ihre Bewerbung bitte unter Angabe von Name; Vorname; Geb-Datum; Anschrift; Telefonnummer und Benennung der vormaligen Tätigkeit an einem Sozialgericht an  rudolf.schmelzer@dbwv.de .

Diese Angaben werden bis zum 28.02.2020 benötigt.

 

 

Deutsches Heer hat neuen Inspekteur

Generalleutnant Alfons Mais ist der neue Inspekteur des Deutschen Heeres. Er übernimmt das Kommando über rund 62.000 Soldatinnen und Soldaten von Generalleutnant Jörg Vollmer. Dieser wird mit militärischen Ehren in Strausberg verabschiedet. Mais ist ein alter Bekannter im Kommando Heer.

 

Über viereinhalb Jahre führte Generalleutnant Jörg Vollmer die Teilstreitkraft Heer. Nun entlässt ihn der Generalinspekteur der Bundeswehr, General Eberhard Zorn, in seine neue Funktion bei der NATONorth Atlantic Treaty Organization als Kommandeur des Joint Force Command in Brunssum in den Niederlanden. Zorn sagte: „Sie werden mit diesem Hauptquartier Operationen der NATONorth Atlantic Treaty Organization führen und unterstützen, sei es in Afghanistan, sei es im Rahmen der Bündnisverteidigung.“ Mit seinen Gästen aus Politik und Militär, die zur Kommandoübergabe nach Strausberg gekommen sind, blickt Vollmer auf seine Zeit als Inspekteur des Heeres zurück. „Es war eine Zeit des Umbruchs. Der Krieg in der Ukraine zwang uns zu drastischen Kurskorrekturen auf politischer Ebene (…). Aufgrund dieser geopolitischen Lageänderung kommt Deutschland und insbesondere seinen Landstreitkräften, dem Heer, wieder eine herausgehobene Rolle zu. (..) Wir sind das Heer, verlässlich und da, wenn man uns braucht.“

Quelle: Presse- und Informationszentrum des Heeres - http://www.deutschesheer.de

Übergabe vollzogen: Generalleutnant Alfons Mais (v. l.),
General Eberhard Zorn und Generalleutnant Jörg Vollmer.

(c) Bundeswehr/Maximilian Schulz

 

 

 

Sehr geehrte Mitglieder,

der Wehrbeauftragte Hans-Peter Bartels hat seinen Jahresbericht vorgestellt. Die Politikabteilung des DBwVerbandes hat diesen bereits gesichtet und eine Schnellauswertung vorgenommen.

  • Diese finden ihr anbei als --> pdf.

  • Den gesamten Bericht des Wehrbeauftragten gibt es auf der Homepage des Deutschen Bundestags unter https://bit.ly/317vvxt.

  • Den Jahresbericht des Wehrbeauftragten in der Originalfassung gibt es hier --> pdf

 

Zeigt Mängel bei der Bundeswehr auf:
Der Wehrbeauftragte Hans-Peter Bartels stellt
seinen fünften Jahresbericht vor. Foto: DBwV/Schmidt

 

Die Beiträge aus dem Bundesmagazin zum Thema "Beihilfe-Dschungel" wurden durch das Referat 'R1' zusammengefasst und mit einem Inhaltsverzeichnis versehen. Aus dem Inhaltsverzeichnis heraus kann durch anklicken zum ausgewählten Thema gesprungen werden.

Allerdings kann der Link nur über die Community (Anmeldung erforderlich) geöffnet werden.

Die Copyright-Bestimmungen sind zu beachten!


Frauentreff 'KKK': nächste Veranstaltung


zum vergrößern anklicken!
 

 

Wir feierten Jubiläum!

 

 


| nach oben |